Kirchengemeinde St. Andreas Bad Lauterberg

Die ev.-luth. Kirchengemeinde St.Andreas Bad Lauterberg gehört zur Bäderregion des Kirchenkreises Harzer Land (Ev.-luth. Landeskirche Hannovers)

Profile-small

Ein besonderes Konzert in  der St. Andreas-Kirche

Freitag, 21.9.2018, 20.00 Uhr

Das Bernd Nawothnig Quartett präsentiert

„Jazz und Evangelisches Gesangbuch“

 Holger Werner saxophon, clarinets

Maximilian Mäckel piano

Martin Tschoepe doublebass

Bernd Nawothnig drums

 

Die Lieder des Christentums sind so alt wie das Christentum selbst. In den ersten tausend Jahren

wurden diese nicht schriftlich festgehalten. Das erfolgte, mit einer, dem heutigen Notenbild

ähnlichen Schrift, erst ab dem 13. Jahrhundert.

Die ersten Lieder des Jazz haben ihren Ursprung in der afrikanischen Musiktradition. Mit dem

Sklavenhandel wanderten diese nach Nordamerika und entwickelte sich dort zum Blues, der zur

und nach der Arbeit gesungen wurden. Durch den Wechsel vieler Schwarzer zum christlichen

Glauben entstanden dann die Gospels. Wie bei den christlichen Liedern, wurden auch diese zuerst nicht schriftlich festgehalten. Durch die anschließende Vermischung mit europäischer Musik entstand der Jazz.

Beide Musikformen haben ihre Wurzeln in den Lebensgemeinschaften der Menschen und wurden zuerst nur mündlich überliefert. Hieraus entsteht eine natürliche Gemeinsamkeit.

 

Das Bernd Nawothnig Quartett beweist, dass die Lieder, die nicht für den Jazz geschrieben

wurden, dennoch durch die Spielauffassung der Musiker und die Arrangements, zu echtem Jazz

werden. Die Kirche wird zum Konzertsaal und verliert dennoch nicht ihre eigentliche Funktion. Aus Liedern, die jeder aus dem Gemeindegesangbuch (EG = Evangelisches Gesangbuch) kennt, gestaltet sich ein besonders Jazz-Kirchenkonzert in dem die Musik und der Raum miteinander verschmelzen.

Die vier Musiker sind fest in der deutschen Jazzszene verankert und verstehen es, durch ihre

nationale und internationale Erfahrung, die spirituelle Wirkung dieser Musik zu entfalten.

Die ca. 1 ½-stündige Veranstaltung wird eine Pause haben, in der Getränke erhältlich sind.

Zu diesem besonderen Konzertereignis laden die ev. Luth. Kirchengemeinde und die Stiftung Zukunft für St. Andreas ein.

 

Statt eines festen Eintrittsgeldes wird am Ausgang eine großzügige Spende erbeten.

 

Profile-small

Stellenausschreibung Pfarramtssekretariat (m/w)

 

Die ev.-luth. St. Andreas-Kirchengemeinde Bad Lauterberg

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die 2. Pfarrsekretariatsstelle

(8 Wochenstunden)

eine / einen  Pfarramtssekretär / Pfarramtssekretärin                                    

 

Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in mit

-          Qualifikation: Sekretär/in, Pfarrsekretär/in oder vergleichbare Ausbildung

-          Gute EDV-Kenntnisse

-          Freundlicher und einfühlsamer Umgang mit Menschen

-          Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit einem netten Team

-          Zügiger und souveräner Umgang mit Aktenvorgängen und Kirchenbüchern

-          Mitgliedschaft in einer Kirche innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK).

-          Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

 

Ihr Interesse an der kirchlichen Arbeit und Teilnahme am Leben unserer oder der eigenen Kirchengemeinde sind uns wichtig.

Die Stelle ist unbefristet und mit 6,5 Wochenstunden an zwei Tagen gedacht.

Die Vergütung erfolgt nach TVL.

 

Eine Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-luth. St. Andreas-Kirchengemeinde, Kirchplatz 1, 37431 Bad Lauterberg im Harz.

 

Sie können sich gern vorab im Kirchenbüro, Tel.: 05524-3373 informieren. Anfragen und Bewerbungen werden natürlich vertraulich behandelt.

 

                                  

Profile-small

Posaunenchor sucht Nachwuchs!

Liebe Interessierte der Posaunenchor St. Andreas sucht dringend Nachwuchs! Instrumente wie Trompeten und verschiedene Posaunen und Hörner sind vorhanden, wer hat Lust sich einmal zu versuchen oder hat früher einmal gespielt und möchte gern mit dabei sein. Proben sind montags von 19.00-20.00 Uhr!

Außerdem sucht der Posaunenchor schnellst möglich einen neuen Chorleiter!
Also einfach einmal melden!!